HPI
Heilpflanzeninstitut

aktuelles

GRÜNE PAPAYA UND SCHWARZER SESAM

Natur und Heilen

Beitrag "Die Heilkraft der grünen Papaya"
in NATUR&HEILEN 9/2006


Um Zivilisationserkrankungen vorzubeugen, empfiehlt sich eine Kur mit der grünen Papaya-Frucht: Kauen Sie jeden Tag zwischen den Mahlzeiten 3-5 g Papaya Kraut aus der ganzen grünen Tropen-Papaya.

 

GRÜNE PAPAYA - DIE ENZYMREICHE TROPENFRUCHT

Für unsere Gesunderhaltung kommt der ganzen grünen Papaya-Frucht eine große Bedeutung zu. Symptome wie

  • allergische Reaktionen und Problemhaut
  • Cellulite
  • Zahnfleischbluten und Parodontose
  • Müdigkeit und Unlust
  • Blähungen
  • Pilzbefall
  • Venenbeschwerden
  • Übergewicht
  • Durchblutungsstörungen

und auch die Volkskrankheiten Diabetes, Gicht und Rheuma sind Warnsignale unseres Körpers, die darauf hinweisen, dass in unserem Organismus die Balance gestört ist und Schlacken oder Ablagerungen den gesunden "Betrieb" beeinträchtigen.

 

Natur & Heilen

Beitrag zu schwarzem Sesam Ursamen
in NATUR&HEILEN 2/2006

 

Ganz hervorragend für die Stabilisierung der Knochen und damit zur Vorbeugung bzw. Behandlung der Osteoporose ist der Mineralstoffgehalt des schwarzen Sesam-Presskuchens.

 

Aus der Ayurveda-Pflanzen-Heilkunde
Indikationen für die Verwendung von schwarzem Sesam

  • chronischer Husten
  • Lungenschwäche
  • chronische Verstopfung
  • Hämorrhoiden
  • Dysenterie (Bakterienruhr)
  • Amenorrhoe (Ausbleiben der Menstruation)
  • Dysmenorrhoe (Regelschmerzen)
  • Zahnfleischschwund
  • Zahnverfall
  • Haarausfall
  • Knochenschwäche
  • Osteoporose (Knochenschwund)
  • Abmagerung
  • Rekonvaleszenz

Um die kostbaren Wirkstoffe in den schwarzen Samen für den menschlichen Organismus zur Verfügung zu haben, bedarf es einen achtsamen Umgangs mit den kostbaren Samen: Keinesfalls sollten sie erhitzt werden. Denn Hitzeeinwirkung zerstört die lebenswichtigen schwefelhaltigen Aminosäuren. Damit die Wirkelemente im Samen vom Körper auch gut aufgenommen werden können, brauchen sie ein besonderes Aufschlussverfahren - ganz ohne Einwirkung von Hitze.